Energierecht

Unterstützt durch langjähriges Branchen-Know-how berät B·B·O·R·S Kreuznacht zum Energiewirtschaftsrecht. Dies umfasst Fragen der veränderten regulatorischen Rahmenbedingungen auf den Strom- und Gasmärkten, insbesondere die Zugangs- und Entgeltregulierung auf diesen Märkten. Durch langjährige Tätigkeit auf anderen regulierten Märkten, vor allem den Telekommunikationsmärkten, verfügen die Anwälte von B·B·O·R·S Kreuznacht über umfassende Erfahrung zur Praxis und zu den Verfahren der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen. Daneben berät B·B·O·R·S Kreuznacht in den Verfahren der Missbrauchskontrolle durch das Bundeskartellamt und die EU-Kommission.

Im operativen Bereich berät B·B·O·R·S Kreuznacht beim Abschluss von Werkverträgen für die Errichtung und Wartung von Kraftwerken, bei der Gestaltung von Stromhandelsverträgen sowie von Vertriebsverträgen für Haushalts- und Industriekunden. Dies umfasst auch die Beratung in kartellrechtlichen Fragen bei Handels- und Vertriebsverträgen.

B·B·O·R·S Kreuznacht nimmt mit Dozententätigkeit an dem Studiengang »Energy Law & Management« der Ruhr-Universität Bochum teil.