Landbäckerei Eckmann

27.02.2013 - Radiomeldung Radio Kiepenkerl

Die rund 80 Mitarbeiter der insolventen Landbäckerei Eckmann aus Senden sollen ihre Jobs überwiegend behalten. Der zuständige Insolvenzverwalter Dr. Frank Kreuznacht sagte heute auf Radio Kiepenkerl-Nachfrage: Er verhandle zur Zeit mit mehreren Interessenten über eine Übernahme. Ziel sei es den Betrieb komplett zu verkaufen - das heisst mit allen 10 Filialen und der Backstube. Das hätte den Vorteil, dass die meisten Mitarbeiter bleiben können. Eine Entscheidung über die Zukunft des Unternehmens könnte schon bei der Gläubigerversammlung Mitte März (19.3.) fallen. Wachsende Konkurrenz, steigende Energie- und Getreidepreise hatten die Landbäckerei in wirtschaftliche Schwierigkeiten gebracht. Die Filialen haben trotz der Insolvenz geöffnet und die Mitarbeiter bekommen weiter Geld.

zurück