Geschäftsbetrieb des Industriehallenbauers Bloms aus Werlte saniert

Werlte, den 16. Oktober 2021

 

Nachdem das Insolvenzverfahren über das Vermögen der MB Metallbau Bloms GmbH & Co. KG am 31. August 2021 durch das Amtsgericht Meppen eröffnet wurde, konnte der Insolvenzverwalter Rechtsanwalt Dr. Frank Kreuznacht aus der Kanzlei BBORS Kreuznacht Rechtsanwälte die angestrebte Sanierung nunmehr erfolgreich umsetzen. Die WEMETEC GmbH erwarb die Geschäftsbereiche Hallenbau und Kragarmtechnologie. Der Montagebereich wird künftig durch einen Kooperationspartner betrieben.

Nach über 20 Jahren musste die Metallbau Bloms GmbH & Co. KG aus Werlte im Juni 2021 beim Insolvenzgericht Meppen einen Insolvenzantrag stellen. Massive Forderungsausfälle aufgrund der durch die Corona Pandemie stark gestiegenen Materialpreise, die durch die Auftraggeber der Schuldnerin nicht abgefangen werden konnten, hatten das Unternehmen, welches mit ca. 50 Mitarbeitern Industriehallen und Kragarmlagern erstellte und in der gesamten Bundesrepublik montierte in eine massive Schieflage gebracht.

Am 4. Oktober 2021 konnte der Insolvenzverwalter nunmehr die Geschäftsbereiche Konstruktion und Herstellung von Industriehallen und Kragarmtechnik auf die WEMETEC GmbH übertragen. Die Montage der Hallen wird zukünftig von einem Kooperationspartner ausgeführt, der die Montagemitarbeiter übernahm. Nahezu sämtliche Arbeitsplätze konnten im Zuge der Übertragung erhalten werden.

Die Übernahme basiert auf einem umfangreichen Businessplan, den die WEMETEC GmbH im Zusammenhang mit der Transaktion erarbeiten lies. „Das nunmehr umgesetzte Konzept stellt eine gute wirtschaftliche Basis für eine erfolgreiche Zukunft des Geschäftsbetriebes der Firma Bloms dar und führt zu einer deutlichen Verbesserung der Befriedigungsaussichten der Gläubiger“, teilt Rechtsanwalt Dr. Frank Kreuznacht mit.

 

 

Ansprechpartner:

Dr. Frank Kreuznacht

Dr. Frank Kreuznacht
Rechtsanwalt, Betriebswirt

Alexander Vey

Alexander Vey
Rechtsanwalt, LL.M.

zurück